Ihre Profis für die langlebige Holzterrasse

Auf einer Holzterrasse kann man herrlich die schönen Tage genießen – nicht nur im Sommer! Robuste Holzdielen vermitteln Behaglichkeit, und gleichzeitig heizen sie sich an heißen Tagen deutlich weniger auf als andere Terrassenbeläge. Bei der Holzterrasse haben Sie bei Ihrem Holzhandel für die Region Hannover, Langenhagen und Burgdorf die maximale Auswahl. Als Experten (nicht nur) für Holz bieten wir Ihnen eine große Vielfalt an Terrassenhölzern. So finden Sie genau die passenden Terrassendielen in Hinblick auf Aussehen, Langlebigkeit und nicht zuletzt für Ihr geplantes Budget!

Unser Sortiment rund um die Holzterrasse

 

Unsere Terrassendielen aus Holz: ausgewählte Hölzer im Porträt

Bei der Terrasse aus Holz kommt es auf Hölzer an, welche das ganze Jahr über der Witterung trotzen können, ohne in kurzer Zeit morsch zu werden. Tatsächlich sind viele Hölzer – selbst harte Hölzer wie die Buche – nicht geeignet als Terrassenbelag! Terrassenhölzer haben typischerweise Inhaltsstoffe, welche Schädlinge abhalten und das Eindringen von Feuchtigkeit erschweren. Bei vielen Nadelhölzern ist es holzeigenes Harz, welches Dauerhaftigkeit verleiht. Bei tropischen Hölzern wie Bangkirai sind es ätherische Öle oder andere sekundäre Pflanzenstoffe – gepaart mit einer extremen Faserdichte.

Unser Hauskatalog

Entdecken Sie unsere große Produktauswahl zu attraktiven Preise in unserem Hauskatalog. Ob Wohnen, Garten oder Bauen – bei uns finden Sie die Auswahl und den passenden Service!

Katalog JETZT Öffnen

Die Dauerhaftigkeit bestimmt die Langlebigkeit der Terrasse

Beim Kauf von Terrassendielen sollten Sie sich bewusst sein, dass die Dauerhaftigkeit eines Terrassenholzes (ausgedrückt in Dauerhaftigkeitsklassen von 4 bis 1) maßgeblich dessen Lebensdauer bestimmt! Deshalb sollten Sie im Gespräch mit unseren Gartenberatern unbedingt auch Ihre angestrebte Nutzungsdauer thematisieren. Bestimmte Umgebungsfaktoren – positiv wie negativ – können diese Lebensdauer beeinflussen. Eine individuelle Fachberatung versetzt Sie in die Lage, eine optimale Wahl zu treffen!

Verschiedene Terrassenhölzer kurz vorgestellt

Im Folgenden präsentieren wir Ihnen Highlights aus unserem Sortiment rund um die Holzterrasse – ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

Terrassendielen aus Kiefer KDI

Dieses günstige, heimische Nadelholz wird durch Kesseldruckimprägnierung (KDI) in die Lage versetzt, Schädlingen zu trotzen. Die Haltbarkeit ist eher begrenzt, dafür lässt sich Kiefer KDI sehr komfortabel verarbeiten – auch ohne Vorbohren. Insgesamt das klassische „Einstiegsterrassenholz“, welches durch einen günstigen Preis punktet. Bei uns neben der üblichen grünen Imprägnierungsfarbe auch als Kiefer KDI in Braun erhältlich!

Holzterrasse aus europäischer und sibirischer Lärche

Unter den heimischen Nadelhölzern ragt die Lärche heraus mit der höchsten Dauerhaftigkeit und dem größten Gewicht: ein solides Terrassenholz mit einer schönen hellen Färbung! Eine technische Trocknung sorgt bei unseren Terrassendielen aus Lärche für eine gute Formstabilität. Unsere europäischen Lärchedielen punkten durch Regionalität, unsere sibirische Lärche ist besonders dauerhaft und langlebig. Die klimatischen Bedingungen sorgen für ein langsameres Wachstum, was eine festere Holzstruktur produziert!

Tipp für Ihren Balkon: Wir führen auch Lärche Dielen, welche durch eine spezielle Hobelung blickdicht verlegt werden können. So gelangt auch kein Wasser in das tiefergelegene Stockwerk!

Terrassendielen aus Douglasie

Dieses dauerhafte Nadelholz bewährt sich in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen von der Dachlatte bis zum Sichtschutzzaun. Im Gegensatz zu Kiefernholz benötigt die Douglasie keine Imprägnierung. Die helle Optik ist sehr ausdrucksstark. Insgesamt ein solides Holz für den gehobenen Preiseinstieg.

Terrassendielen aus Eiche

Bei der Eiche denken die meisten an ein Parkettholz, doch tatsächlich eignet sich das harte Laubholz auch für die Terrasse! Eiche ist zweifelsohne eher rar als Terrassenmaterial, dabei weiß die Eiche mit einer schönen eleganten Optik zu überzeugen. Durch Keilzinkung sind sogar Profi-Längen bis zu 6 Metern möglich – so haben Sie auch auf großen Terrassen keine unterbrochenen Dielen, sondern eine makellose Fläche.

Bangkirai Terrassendielen

Das exotische Laubholz hat sich über die Jahre einen Namen gemacht als hochwertiges und schönes Terrassenholz. Bei uns erhalten Sie technisch getrocknete „Yellow Balau“ Qualität in einer ganzen Reihe an unterschiedlichen Ausführungen: glatt, geriffelt, genutet, verschiedene Längen und Querschnitte … alles für die perfekte Bangkirai Terrasse!

Robinie Dielen: das Beste aus unseren Breitengraden

Wer ein heimisches Terrassenholz sucht, welches exzellente Leistungswerte bietet, kommt an der Robinie nicht vorbei. Das Laubholz bietet die besten Dauerhaftigkeitswerte für in Europa kultivierte Hölzer. Robinie ist sehr schwer und verfügt über die größte Härte unter den heimischen Holzarten. Unsere bombierten Robinie Profile (sprich: nach außen gewölbt) lassen Feuchtigkeit gut ablaufen und bieten gleichzeitig eine schöne elegante Optik.

Thermo-Esche

Bei den sogenannten Thermohölzern werden Hölzer mit eingeschränkter Dauerhaftigkeit einer Hitzebehandlung unterzogen. Dieses Verfahren – ganz ohne schädliche Chemie – verleiht Thermoholz völlig neue Eigenschaften, nicht zuletzt eine stark verbesserte Witterungsbeständigkeit! Besonders gute Ergebnisse bei der Thermo-Modifizierung werden bei dem Holz der Esche erreicht. Es entsteht ein wunderschönes Terrassenholz mit der Langlebigkeit erlesener Tropenhölzer!

Robinie Dielen: das Beste aus unseren Breitengraden

Wer ein heimisches Terrassenholz sucht, welches exzellente Leistungswerte bietet, kommt an der Robinie nicht vorbei. Das Laubholz bietet die besten Dauerhaftigkeitswerte für in Europa kultivierte Hölzer. Robinie ist sehr schwer und verfügt über die größte Härte unter den heimischen Holzarten. Unsere bombierten Robinie Profile (sprich: nach außen gewölbt) lassen Feuchtigkeit gut ablaufen und bieten gleichzeitig eine schöne elegante Optik.

Unser Zubehör für Montage, Reinigung & Pflege

Insbesondere für den Selbstverleger ist ein hochwertiges Verlegezubehör unerlässlich. Unsere Profi-Materialien von Terrassenschrauben und Befestigungsclips über Entkoppelungsbänder bis zu Verbindern lassen keine Wünsche offen!

Unterkonstruktion Terrasse

Natürlich finden Sie bei uns auch alles für die Unterkonstruktion Ihrer Holzterrasse. Wir bieten für jedes Terrassenholz ein passendes Unterkonstruktionsholz. Alternativ empfiehlt sich – insbesondere für langlebige Terrassendielen – eine hochwertige, nahezu unverwüstliche Unterkonstruktion aus korrosionsbeständigem Aluminium! Diese kann oftmals sogar für folgende „Terrassengenerationen“ wiederverwendet werden. Darüber hinaus ermöglicht die Unterkonstruktion aus Aluminium eine geringere Aufbauhöhe. Dies kann unter bestimmten Montagebedingungen sehr wertvoll sein! Wir empfehlen ansonsten die Verwendung unserer schwarzen Aluminium-Profile. So fällt die Unterkonstruktion nicht unschön auf zwischen den Ritzen der Terrasse!

VEREINBAREN SIE BERATUNGSTERMIN

Bei einem Beratungsgespräch in unserer Ausstellung können wir Sie optimal über die passende Produkte für Ihr Projekt beraten.

Jetzt Termin vereinbaren

Terrassenöle und mehr für die optimale Pflege

Ist die Terrasse erst einmal verlegt, möchten Sie diese natürlich in gutem Zustand erhalten. Ein regelmäßiges Ölen verhindert nicht nur ein Vergrauen durch das Licht der Sonne, sondern hält die Holzdielen geschmeidig. Gut geölte Terrassendielen weisen auch Feuchtigkeit besser ab, was die Lebensdauer verbessert. Und nicht zuletzt neigt eine geölte Holzterrasse weniger zur Splitterbildung!

Testen & Vergleichen in unserem Ausstellungsbereich

An unserem Standort in Hannover können Sie viele Terrassendielen im Original in Augenschein nehmen. Vergleichen Sie in aller Ruhe die verschiedenen Holzfarben, Maserungen und Oberflächenbearbeitungen! Soll es die klassisch geriffelte Terrassendiele sein, oder doch lieber eine elegante Terrasse mit glatten Terrassendielen? In unserem Ausstellungsbereich für die Terrasse können Sie sich ein gutes Bild davon machen, welche Optionen Sie bei HolzLand Barsch für Ihre neue Holzterrasse haben!

Überzeugende Services von Fachberatung bis Handwerkervermittlung

Als Fachhandel punkten wir nicht nur mit einem starken, umfassenden Sortiment, sondern auch mit vielen nützlichen Services. Bereits erwähnt wurde unsere Fachberatung. Gerade bei der Holzterrasse gilt es, viele Faktoren zu berücksichtigen – nicht nur Ihre Wünsche und Vorstellungen, sondern auch Ihre individuellen Bedingungen vor Ort. Kann zum Beispiel eine Terrasse nicht gut trocknen aufgrund ihrer Lage, sollten Sie eventuell ein Terrassenholz mit höherer Dauerhaftigkeit wählen. Wir helfen Ihnen auf Wunsch gerne, die optimale Terrasse anzulegen. Für die Verlegung Ihrer neuen Terrassendielen aus Holz vermitteln wir Ihnen ansonsten gerne einen zuverlässigen Verlegebetrieb aus der Region. Übrigens: Viele unserer Terrassendielen haben wir direkt für Sie ab Lager verfügbar!

FAQ Holzterrasse HolzLand Barsch

Holzterrasse: wie oft ölen?

Gönnen Sie Ihrer Terrasse aus Holz regelmäßige Reinigungs- und Pflegemaßnahmen! Diese verlängern die Lebensdauer, verringern die Splitterbildung, schützen vor Algen- und Sporenansiedlung und erhalten die tolle, satte Holzoptik. Grundsätzlich sollten Sie Ihre Holzterrasse einmal im Jahr ölen, je nach Holzart und eigenem Anspruch können Sie auch öfters tätig werden. Das Terrassenöl dringt tief in die Holzdielen ein. Da sich Öl und Wasser im Regelfall nicht mischen, wird Feuchtigkeit von den Dielen abgewiesen. Dadurch wird holzschädigenden Organismen der Nährboden entzogen! Gleichzeitig schützt ein Terrassenöl vor Versprödung, sprich: Das Auftreten von Rissen und kleinen Splittern wird verringert.

Was ist besser: Holzterrasse oder WPC?

Beide Terrassenmaterialien haben ihre Berechtigung! Die Terrasse aus Holz hat sich eh seit vielen Jahren erfolgreich bewährt, und auch die WPC Terrasse hat über die Jahrzehnte den Praxistest bestanden und erfreut sich hoher Beliebtheit. Wenn man sich die Frage stellt, was nun besser ist – Holzterrasse oder WPC – dann ist natürlich entscheidend, woran Sie dieses „Besser“ festmachen. Geht es um die Langlebigkeit bzw. Dauerhaftigkeit, bietet WPC exzellente Werte. Wünscht man sich ähnliche Widerstandswerte bei der Terrasse aus Holz, müssen Sie schon zu edlen Harthölzern wie Bangkirai oder Ipé greifen oder auch zur ebenfalls sehr dauerhaften Thermo-Esche. Der „Europameister“ in puncto Dauerhaftigkeit sind unsere Robinie Dielen, welche mit Top-Werten glänzen. Naturfreunde werden oft zu massivem Holz greifen, auch, wenn WPC aus einem hohen Holzfaseranteil besteht. Wer es wiederum besonders pflegeleicht mag, greift lieber zu WPC Dielen, bei denen regelmäßige Anstriche gegen das Vergrauen nicht erforderlich sind. Ein Plus wiederum von Holzdielen: Sie heizen sich im Sommer deutlich weniger auf als WPC!

Warum wird eine Holzterrasse grau?

Sicherlich haben Sie schon davon gehört, dass „die Sonne das Holz vergrauen lässt“. Konkret zersetzt das UV-Licht der Sonne den holzeigenen Stoff Lignin aus den Dielen, welcher dem Holz unter anderem seine typische Farbe verleiht. Es lagert sich ab an der Oberfläche, von wo es durch Witterungseinflüsse nach und nach hinweggespült wird. Zurück bleiben helle Zellulosefasern, welche durch Befall von Mikroorganismen die typische silbergraue Färbung erhalten. Dieser Vorgang wird gerne etwas grob verkürzend zusammengefasst mit „das UV-Licht zerstört das Lignin, und die Terrassendielen vergrauen“. Richtig ist aber in jedem Fall als Gegenmaßnahme, ein pigmentiertes Terrassenöl zu nutzen. Die Farbpigmente blockieren das UV-Licht, und das farbgebende Lignin bleibt intakt.

Profitieren Sie von unserem Service:

Handwerker-Vermittlung

Zuschnitt

Lieferservice

Einlagerungs-Service

Ausstellung

Musterversand